Evangelische Integrative Kindertagesstätte Hollerbusch

Kindergartenjahr 2017/2018



Reformationsandacht

500 Jahre Reformation

Die Lutherrose mit all ihren Farben und Symbolen wies uns im letzten Kindergartenjahr Stück für Stück den Weg. Passend jeweils zu den Farben und Symbolen erzählten wir biblische Geschichten und immer wieder besuchte uns in unseren Freitagsandachten unsere Puppe Martin Luther, die von unseren Kindern liebevoll Martin Hollerbusch genannt wurde
Puppe Martin erzählte uns aus seinem Leben und was er damals bewirken wollte bei den Menschen.

Im neuen Kindergartenjahr führte uns jetzt die Geschichte der Kindersegnung zu unserer letzten Freitagsandacht mit dem Thema: „500 Jahre Reformation“.

 

 

 

Puppe Martin saß am Eingang und begrüßte jedes Kind persönlich und per Handschlag: “ Hallo ........, schön, dass du da bist.“

Nach unserem Anfangsritual und nachdem in unserer Schatzkiste eine kleine Martin Luther Figur lag, erzählte uns Puppe Martin, welche Veränderungen er vor vielen vielen Jahren ins Rollen gebracht hat:

  • Gott ist nicht böse! Seine Liebe kann man nicht kaufen. Gott liebt jeden Menschen so, wie er ist, mit all seinen Stärken und Schwächen.
  • Alle Kinder sollen Lesen und Schreiben lernen. Auch die Mädchen.
  • Und damit alle Menschen verstehen können, was in der Bibel steht, übersetzte er diese vom Lateinischen in die deutsche Sprache.
  • Für seinen eigenen Glauben einstehen bedeutet oft, dass man mutig sein muss! Ängste müssen überwunden werden, wir müssen stark sein!

Dies alles geschah vor 500 Jahren und ist für uns heute noch von großer Bedeutung. Was oder wieviel sind 500 Jahre?
In unserer Mitte liegt ein Weg von 500 Steinen. Es ist ein langer Weg - es sind sehr viele Steine. Jeder Stein steht für ein ganzes Jahr! 

 

 

Im Vergleich - unsere Wuschels sind 3 Steine - Jahre alt.
Wer von euch ist 4 Steine - Jahre alt?
Wer von euch ist 5 Steine - Jahre alt?
Ist vielleicht schon jemand 6 Steine - Jahre alt?
Martin Luther hätte vor 500 Steinen - Jahren gelebt. So lange ist das schon her.
Und weil das alles auch heute noch für uns Menschen so wichtig ist und 500 eine bedeutend große Zahl ist, feiern alle in Deutschland am 31.10.2017 diesen Feiertag, den man Reformationstag nennt.

Auch wir wollen heute an alles denken, was wir Martin Luther verdanken und dazu haben wir alle unser neues Altartuch gestaltet. Damit wollen wir nun unseren kleinen Altar schmücken.  - So bunt. - So wunderschön. 

 

 

Alle Kinder sind hier versammelt unter dem Zeichen von Gottes Liebe - dem Regenbogen. Denn das war Luthers Glaubensbotschaft: “ Gott liebt jeden Menschen, so wie er ist! Du bist in seinen Augen kostbar und er liebt Dich!“



"Neues aus der Evangelische Integrative Kindertagesstätte Hollerbusch"



zum Seitenanfang


Evangelische Integrative Kindertagesstätte Hollerbusch • Leitung: Frau Anette Husung • Haidstraße 5 • 83607 Holzkirchen
Tel 08024 / 4 73 700-0 • Fax 08024 / 4 73 700-9 • hollerbusch@holzkirchen-evangelisch.de